Home Anspruch Confiserie
Shop
Torten
Hochzeitstorten Presse Info Geschenkservice Laktosefrei Info Glutenfrei Info Fragen zur Bestellung AGB Kontakt Impressum Betriebsferien

7. Preise und Versandkosten
a) Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.
b) Die Versandkosten hängen von der Menge der bestellten Waren sowie der Versandart ab und werden Ihnen vor Abgabe Ihrer verbindlichen Bestellung deutlich mitgeteilt.
c) Sondervereinbarungen gelten nur nach vorheriger Absprache und entsprechenden Abnahmemengen.

8. Lieferung
a) Falls nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, sofern nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.
b) Liefertermine oder Fristen, die nicht ausdrücklich schriftlich als verbindlich vereinbart worden sind, sind ausschließlich unverbindliche Angaben.
c) Bei Engpässen in der Pralinenproduktion, werden Sie ebenfalls über Lieferverzögerungen informiert.
d) Aus Gründen der Qualitätssicherung unserer Waren, behalten wir uns vor eine Lieferung zurückzuhalten, falls es durch heiße Witterungsbedingungen zu Beeinträchtigungen der Pralinen kommen könnte.
e) Sollte es aus Eigenverschuldung oder durch längeren Hitzeperioden zu Lieferverzug kommen, haben die Kunden das Recht des Widerrufs mit Rückerstattung des Zahlungsbetrages.
f) Die Confiserie Schriefer ist zu Teillieferungen berechtigt, sofern dies für den Käufer nicht unzumutbar ist und die Lieferung des Restes der bestellten Ware zu einem späteren Zeitpunkt sichergestellt ist.
g) Konnte die Ware aus vom Kunden zu vertretenden Gründen nicht angeliefert werden, oder der Kunde in irgendeiner Form seine Mitwirkungspflicht bei der Annahme verletzt, wird die Ware vom Spediteur auf Kosten des Käufers zwischengelagert. Nach fruchtlosem Ablauf der in einer ersten Mahnung gesetzten Frist zur Abnahme der Waren, ist die Confiserie Schriefer berechtigt alle aus diesem Rechtsgeschäft entstandenen und entstehenden Zinsen und Kosten dem Käufer zu berechnen. Beispielsweise zählen hierzu: zusätzlich entstandene Versand- und Rückholkosten oder Lagerkosten.

9. Zahlung
a) Die Zahlung erfolgt über Vorkasse (nach Angabe der Kontoverbindung durch unsere Auftragsbestätigung) Paypal oder Bankeinzug.
b) Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang. Die Vorkasse ist binnen 8 Arbeitstagen zu leisten. Nach Ablauf dieser Frist wird der Auftrag und die damit verbundenen Daten gelöscht.
c) Bei Zahlweise Bankeinzug hat der Kunde für die dem Kaufpreis entsprechende Deckung auf seinem Konto zu sorgen. Sollte eine Zahlung nicht eingelöst werden, entstehen Kosten in Höhe von 3€ für einen Rücklastschrift. Sollte die Ware bereits geliefert sein und eine Nachfrist der Zahlung nicht eingehalten werden, so werden die Forderungen ohne weitere Ankündigung an ein INKOSSO-Büro weitergeleitet. Die damit verbundenen Kosten trägt der Kunde.
d) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.
e) Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

10. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

11. Transportschäden
Der Käufer verpflichtet sich, die Sendung bei Empfang unverzüglich auf Vollzähligkeit, Richtigkeit der Artikel und offensichtliche Transportschäden (hierzu zählen auch Beschädigungen an der Transportverpackung) hin zu überprüfen. Werden Schäden oder Fehlmengen festgestellt, muss der Käufer diese auf dem Frachtbrief und Lieferschein vermerken und vom Frachtführer bestätigen lassen. Nach Empfang der Ware ist der Käufer verpflichtet, die Ware auszupacken und auf Bruch und versteckte Transportschäden hin zu überprüfen. Liegt ein Transportschaden vor, muss der Käufer unverzüglich, spätestens jedoch 24 Stunden nach Erhalt der Ware, die Confiserie Schriefer benachrichtigen. Die Transportverpackung ist vom Käufer für den Rücktransport aufzubewahren. Die Confiserie Schriefer ist nicht verpflichtet, eine Ersatzlieferung an den Kunden durchzuführen oder den Kaufpreis an den Kunden zurückzuerstatten, solange der Transportschaden nicht eindeutig festgestellt oder das Nachforschungsverfahren noch nicht abgeschlossen wurde. Der Käufer ist verpflichtet einen Transportschaden mit einer Niederschrift beim zuständigen Transportunternehmen zu melden und die Confiserie Schriefer hiervon schriftlich zu informieren.

12. Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

13. Datenschutz
Die Confiserie Schriefer weist den Käufer darauf hin, dass die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG) von der Confiserie Schriefer zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Diese Daten können zum Zweck von Bonitätsprüfungen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten auch an beauftragte und gemäß § 11 BDSG sorgfältig ausgesuchte Partner (z. B. Versandunternehmen) übermittelt werden. Ihre Daten werden nur zu dem genannten Zweck verwendet und nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben. Auf Verlangen werden wir Ihnen kostenlos Auskunft über Ihre gespeicherten Daten erteilen, diese berichtigen, sperren oder löschen. Bitte wenden Sie sich hierzu per Post, Telefax oder E-Mail an die unter Ziffer
2 dieser AGB genannte Adresse. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten können wir keine telefonischen Auskünfte geben.

14. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollte der Vertrag eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.